Galvanik seit 1946 in Glösa





Als Familienunternehmen blicken wir auf fast 100 Jahre Firmengeschichte zurück.

Urgroßvater Richard gründete 1925 seinen ersten Betrieb. Dieser wurde im Krieg völlig zerstört. Daraufhin errichtete Großvater Gerhard Hötzel 1946 unsere Galvanik in Chemnitz - Glösa. Sein Sohn Klaus, der erst ein Ingenieurstudium absolvierte, übernahm 1985 das Unternehmen und führte seitdem zahlreiche Verbesserungen ein. Im Jahr 2000 modernisierte er den Betrieb grundlegend. Die Anschaffung eines moderneren Verzinkungs- automaten sowie strukturelle Veränderungen ermöglichen seitdem ein breiteres Leistungsspektrum. 2017 übergab er das Traditionsunternehmen an die vierte Generation Hötzel. Urenkel Stephan erlernte den Beruf des Elektrikers, bevor er sich anschließend der Oberflächenveredlung verschrieb, um die Familientradition fortzuführen.